Lebenslauf Ronen Schmitz Even Zur

Stationen.

R SE, Ronen Schmitz Even Zur

Frankfurt am Main
Tel Aviv, Israel
seit 2017

Selbständiger Designer
Gestalterischer Berater

mit den Schwerpunkten
Markenentwicklung, Unternehmensidentität und -gestaltung,
kreative und gestalterische Führung

neben anderen Aufgaben und Projektleitungen,
MRM/McCann, Frankfurt am Main: Designdirektion, für Fresenius Medial Care, Bad Homburg
MRM/McCann: Designdirektion, für Merck, Darmstadt
circl.link, Mainz, Head of Design, Berater
Yatta Solutions, Kassel, Head of Design, Berater

MetaDesign

Berlin
2016 – 2017

Design Director

E.ON Relaunch 2016

adidas Runtastic

Linz, Österreich
2015 – 2016

Head of Design

Personalverantwortung und Leitung der Abteilungen
Brand Design, Kreation, Medien und UI/UX-Design

neben anderen Aufgaben und Projektleitungen,
Installation der übergreifenden Gestaltungsabteilung
Entwicklung und Kreation der Marke und der Identität von Runtastic
Entwicklung und Definition der Arbeitgebermarke, Employer Brand
Definition der Gestaltungsarchitektur, der Gestaltungsprozesse und der internen Zusammenarbeit

Henkelhiedl

Berlin
2014 – 2015

Senior Designer

MunichRe: Definition der übergreifen Design- und UI/UX-Architektur

ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen

Mainz
2005 – 2013

Design Director

Intendanz
Hauptabteilung Marketing, Corporate Design

neben anderen Aufgaben und Projektleitungen,
Designdirektion für die Marke ZDF
Übergreifende Gestaltungsarchitektur und Styleguides
Designdirektion aller internen Designabteilungen und der externen Agenturen
Unternehmensarchitektur, Raumgestaltung und Veranstaltungsgestaltung
Transformation des Ein-Marken-Unternehmens zum Mehr-Marken-Unternehmen und Integration von ZDFneo, ZDFkultur und ZDFinfo in die Markenfamilie
Designdirektion der "Mainzelmännchen"

Scholz & Volkmer

Wiesbaden
2004 – 2005

Designer

darunter
DaimlerChrysler
Mercedes-Benz
Vivico Real Estate

img Institut für Mediengestaltung

Mainz
1999 – 2004

Art Director

darunter
Descom
Designpreis Rheinland-Pfalz
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz 
urban future forum

Digitas Pixelpark

früher Pixelpark
Berlin
1999

Designer

darunter
Conrad Electronic
Steven Spielbergs Shoah Visual History Foundation
Barmer Ersatzkasse

Opak Werbung

Frankfurt am Main
1998

Designer

darunter
Theaterhaus Frankfurt
Braas
opakwerbeagentur.de
Architekturphotographie

ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen

Mainz
1998

Praktikant, Designer

Geschäftsbereich Design und Photographie

Fraunhofer IMM

früher Institut für Mikrotechnik und Mikrotechnologie
Mainz
1997 – 1998

Designer

darunter
Konzept und Gestaltung der Unternehmenswebseite
Produktion und Implementierung dieser
Visuelle Erscheinungsbilder diverser Ausgründungen

Tassilo von Grolman Design

Oberursel am Taunus
jetzt in Berlin
1994

Trainee Design

Hyperium | Hypnobeat Rec.

Nürnberg
1993 – 1997

Designer

Gestaltung von Schallplattenhüllen und Labels

darunter
Visuelles Erscheinungsbild von Stereo Deluxe Rec.
Calva Y Nada
Digital Factor

Fotoladen Dipping

Nürnberg
1993 – 1994

Fotolaborant, Verkauf

F. Xaver Leipold Lithographische Kunstanstalt

Zirndorf
1992

Mitarbeiter

Studien

Hochschule Mainz
University of Applied Sciences Mainz

Mainz
1997 – 2004

Kommunikationsdesign, Mediendesign
Diplom-Designer (FH)

Friedrich-Alexander-Universität
Erlangen-Nürnberg

Erlangen
1996 – 1997

Kunstgeschichte, Archäologie, Philosophie
not graduated